Wapakoneta

Schneckenpumpen

Austausch von Rohrschneckenpumpen durch Kompaktschneckenpumpen.

Der Hintergrund

Wapakoneta liegt an der I-75 in West-Ohio und ist bekannt als die Heimatstadt von Neil Armstrong, dem ersten Mann auf dem Mond.

Die Vorfahren der heutigen Wapakonetaner bauten 1936 das erste Wasserwerk, das nach einigen Umbauten 1984 komplett saniert wurde. Neben der nötigen Erweiterung der Kapazität durch die gestiegene Abwassermenge umfasst die Anlage eine 2. Abwasserreinigungsstufe nach neuestem Stand der Technik.

Die Installation beinhaltete ein Rohabwasserpumpwerk für 3 Schneckenpumpen. Ursprünglich umfasste die Abwasseraufbereitungsanlage 2 Rohrschneckenpumpen mit innenliegender Beschaufelung sowie Platz für eine weitere Pumpe.

Die Problematik

1992 machten Engpässe die Installation einer 3. Pumpe erforderlich. Zusätzlich gestaltete sich die Wartung der vorhandenen Schneckenpumpen als sehr schwierig. Es stellte sich heraus, dass die innenliegende Beschaufelung stark korrodiert war.

Für das Wapakoneta Wasserwerk unter der Leitung von Superintendent Rob Burns musste eine Langzeitlösung gefunden werden, eine Lösung, die die vorhandenen Pumpen solange wie möglich in Betrieb hält und die Störung des laufenden Betriebes minimiert.

Die Lösung

Die von der Stadt Wapakoneta beauftragten Ingenieure von BBS zogen verschiedene Vorschläge in Betracht, u. a. neue Rohrschneckenpumpen, andere Schneckenpumpen-typen und Zentrifugalpumpen. Nach genauer Prüfung der Alternativen entschieden sie sich für die Kompaktschneckenpumpe von Spaans Babcock als beste Lösung für Wapakoneta. Diese vormontierten und vorjustierten Schneckenpumpen sind einfach einzubauen, bieten Einsparungen bei den Gesamtkosten und sind durch leichten Zugriff einfach zu Warten.

1992 wurde die Kompaktschneckenpumpe von Spaans Babcock durch den damaligen Lizenznehmer Asdor neben den vorhandenen Pumpen eingebaut.

Bis 1998 liefen die 3 Pumpen parallel, dann entschied sich Wapakoneta, die 2 alten Pumpen durch 2 weitere, vormontierte Kompaktschneckenpumpen von Spaans Babcock zu ersetzen. Zwischenzeitlich hatte Spaans 1995 seine neuen, lebensdauergeschmierten ECO-Lager auf den Markt gebracht, die 2002 mit den neuen Pumpen in Wapakoneta eingebaut wurden.

Die Vorteile

Rob Burns und sein Team waren mit dem gesamten Projektverlauf und den neuen Kompaktschneckenpumpen sehr zufrieden. Superintendent Burns: "Spaans Babcock löste eines unserer Hauptprobleme. Technische Fachkenntnis und Kundenservice sind mustergültig. Besonders zufrieden waren wir mit dem reibungslosen Austausch der alten Pumpen. Die neuen Schneckenpumpen zeigen eine deutlich bessere Leistung und sind wesentlich einfacher zu bedienen und zu warten."

Der Austausch vorhandener Rohrschneckenpumpen durch vormontierte Kompaktschneckenpumpen bietet viele Vorteile:

  1. Niedrigere Gesamtbaukosten durch geringen Arbeitsaufwand. Anders als traditionelle Schneckenpumpen werden Kompaktschneckenpumpen komplett vormontiert und justiert geliefert.
  2. Verkürzte Einbauzeit minimiert die Störung des laufenden Betriebes und die Einbaukosten.
  3. Zusätzliche Arbeit oder Änderungen an vorhandenen Anlagen sind nicht erforderlich (wie Entfernung von Grobstoffen oder Feinrechen etc.).
  4. Vereinfachte Wartung: Schneckenkörper, Schaufeln, Trog und Lager sind im Gegensatz zu geschlossenen Pumpentypen frei zugänglich.
  5. Betriebsoptimierung: Höchste Effizienz der Pumpe, da die Toleranz zwischen Schaufeln und Trog fabrikgeprüft ist.
  6. Das strukturierte Design erfordert nur jeweils ein Fundament am oberen und unteren Lager.
  7. Ideal für Hochwasserpumpwerke und entlegene Standorte, da die Pumpen praktisch wartungsfrei sind.

Betreiber:
Beratung:
Sanierungszeitraum:
Anzahl Pumpen:
City of Wapakoneta
BBS, Columbus, Ohio
1992-2002
3
 
Anlage: Rohabwasserpumpwerk
 
Kapazität (jede Einheit):
Durchmesser:
Unteres Lager:
Förderhöhe:
Aufstellwinkel:
Motor:
131 l/s
1000 mm
ECO-Lager
7,62m
37.1°
18.5 kW