Sheffield
Feinrechen

Einbau eines MC-56 Feinrechens und einer Rechengutpresse um den Betrieb zu verbessern und die Wartung zu erleichtern

Der Hintergrund

Die der Stadt Sheffield gehörenden kommunalen Sheffield Utilities im Nordwesten Alabamas betreiben eine 6 MGD Anlage, die das Abwasser mit einem umfangreichen Belüftungsprozess behandelt. Ursprünglich wurde diese Anlage ohne Feinrechen betrieben; 2002 schlug die Stadt Sheffield Maßnahmen zur Verbesserung der Anlage durch Ausbau der Ausrüstung vor.

Die Problematik

Die Stadt Sheffield beauftragte Bill Cobb and Associates mit dem Entwurf der Ausschreibung für eine neue head works Anlage. Der beratende Ingenieur schlug vor, Feinrechen einzusetzen, um die Belastung der Anlage zu verringern und die größtmögliche Menge an anorganischen Stoffen vor Roheinfluss zu beseitigen.

Der ausgewählte Feinrechen arbeitet nach dem Paternosterprinzip – ein bewährtes Design, das weltweit in hunderten Kommunalen Anlagen eingesetzt wird.

Die Auswahl des Rechens und der Rechengutpresse war Werksleiter Randy Burrows und seinem Team sehr wichtig. Ihr Ziel war es, die Betriebsleistung zu steigern und die Wartungskosten auf ein Minimumm zu reduzieren.

Die Lösung

Sheffiled Utilities wählten den MC-56 Feinrechen und eine Rechengutpresse, beides von Spaans Babcock.

Dieser Rechen bietet durch sein einmaliges Block Design eine wesentlich höhere Leistung als traditionelle Filterbandrechen. Das Design erlaubt den Austausch der Filterblöcke zur Wartung ohne Betriebsunterbrechung.

Die Vorteile

Kommentar von Werkleiter Randy Burrows: “Die Betriebsleistung wurde bei gleichzeitiger Minimierung der Wartung gesteigert. Die Verarbeitung von großen Sperrstoffen wurde merklich verbessert. Das Team von Spaans Babcock arbeitete effizient und professionell und sorgte für den gleichmäßigen Betrieb des Systems.”

Der Einbau der Feinrechen und Rechengutpressen von Spaans Babcock bietet viele Vorteile:

  1. Hocheffiziente Verarbeitung von großen Sperrstoffen bei niedrigen hydraulischen Verlusten und geringer Geräuschbelästigung.
  2. Einfacher und schneller Austausch der Filterelemente sogar während des laufenden Betriebes.
  3. Während andere Filterbänder aus einem aufwändigem Netzwerk, versetzt auf mehreren Wellen angeordneten, miteinander verbunden Filterelementen bestehen, basiert der Bormet Feinrechen auf einem individuell angepassten horizontalen Filterblock, der auf 2 Wellen starr angeordnet eine Blockeinheit bildet. Die Elemente haben keinerlei Berührungspunkte und verschleißen wesentlich langsamer.
  4. Flexibilität durch Veränderbarkeit der Spaltweite (0,5 bis 25 mm).
  5. Reinigung der Filterelemente durch Hochgeschwindigkeitsbürsten, die mit separatem Antrieb und 2 Wasserdüsen ausgestattet sind.
  6. Feinrechen können problemlos auch nachträglich und mit sehr geringem Zwischenraum in vorhandene Anlagen eingebaut werden.
  7. Das Block-Design ermöglicht Gerinneweiten von bis zu 4,2 m ohne Zwischenkette und Längen von bis zu 15 m.
  8. Herausragende, den höchsten Umweltstandards entsprechende Austragsleistung. Modelle wie die innovative Rechengutwaschpresse RWK erreichen eine Volumenreduktion von bis zu 70%, eine Verringerung des Gewichtes von bis zu 80% und eine Reduktion der Trockengrobstoffe von bis zu 50%.
Betreiber:
Beratung:
Jahr Fertigstellung:
City of Sheffield, Alabama
B. Cobb and Associates
2003
Anwendung: Zulaufstation
Leistung:
Breite:
Höhe:
Neigung:
Leistung Rechen:
Leistung Presse:
260 l/s
838 mm
7.62 m
85°
0.75 kW
1.50 kW
< Zurück zur Übersicht

Interessiert? Kontaktieren Sie uns

Kontakt